Schützen Sie Ihre Pferde - Zäune gegen Wölfe

Erstellt am

Schützen Sie Ihre Pferde - Zäune gegen Wölfe

 

Von Karl-Bernd Gayer, Poda Zaun

 

Prüfen Sie Ihre Einzäunung

Wenn Sie Ihre Pferde gegen Wölfe sichern möchten, unterscheiden wir zwischen "wolfssicheren" und "wolfsabweisenden" Zäunen. Ein wolfssicherer Zaun erfordert eine größere Investition, während ein wolfsabweisender Zaun mit einfacheren Mitteln erreicht werden kann - und dennoch die Sicherheit erheblich erhöht.

Suchen Sie generell nach Schwächen im Zaun und um den Zaun herum, z.B. nach Erhöhungen und Vertiefungen im Gelände, aus denen der Wolf über den Zaun gelangen oder unter ihn kriechen kann. Achten Sie besonders auf Toröffnungen und Zäune in abgelegenen Gebieten und in der Nähe von Wäldern.

 

So wird Ihr Zaun wolfsabweisend

Ein elektrischer Zaun ist zwingend erforderlich, der Abstand zwischen den elektrischen Drähten sollte maximal 25 cm betragen. Wölfe kriechen am liebsten unter den Zaun, daher darf der untere Draht nicht höher als 20 cm über dem Boden montiert sein.

Fünf oder sechs Elektro-Drähte im Zaun sind deshalb notwendig. Häufig können vorhandene Koppelzäune geändert werden, um diese Ansprüche zu erfüllen. Manchmal kann es auch erforderlich sein, den Zaun zu erhöhen oder die Erdung zu verbessern.

Letztendlich - stellen Sie sicher, dass Ihr Zaun regelmäßig überprüft und gewartet wird und genießen Sie das Gefühl der Sicherheit.

 

 


Kein(e) Kommentar(e)
Schreiben Sie Ihren Kommentar

 

 

Senden Sie eine Nachricht und Sie erhalten eine Antwort von Ihrem lokalen Poda Center.


 

© Poda A/S 2020

 

PL
-