Wegschranke

Die klassische, einfache Wegschranke hat an manchen Orten absolut ihre Berechtigung - z. B. wenn man Zugangswege für unbefugten Verkehr sperren möchte oder wünscht, dass ein Zugangsweg nur in bestimmten Zeiträumen offen ist.

Die natürliche Alternative zu einer Metallschranke

Eine Schranke aus Holz ist preisgünstig und vermittelt einen natürlicheren Ausdruck als eine Metallschranke, wenn sie sich in Naturgebiete einfügen soll. Diese Wegschranke ist aus druckimprägniertem Nadelholz hergestellt und fügt sich harmonisch in ihre Umgebung ein.

Die Schranke wird mit einem maßgeschneiderten Beschlagset montiert, das aus stabilen, heißverzinkten Beschlägen besteht. Die Wegschranke kann in offener und geschlossener Stellung mit einem Schloss gesichert werden. Der Verschluss ist mit runden Bügeln ausgestattet, die kantige Teile abdecken und somit Verletzungen beim Nahkontakt verhindern.

Auf Wunsch an Pfosten montierbar

Die Wegschranke wird auf Wunsch an druckimprägnierten Pfosten oder an Pfosten aus Robinienholz montiert. Wir verwenden unsere bekannten Poda Zaunpfähle, die aus NTR-A-imprägnierter norwegischer Waldkiefer hergestellt sind. Auf die Poda Zaunpfähle geben wir 20 Jahre Garantie.

Als besonders umweltfreundliche Alternative empfehlen wir Poda Ökopfähle. Diese Pfosten sind aus minimal verarbeiteter Robinie hergestellt, die einen rustikalen Eindruck vermittelt. Die Haltbarkeit ist ebenfalls gut - besser als z. B. bei Eichenholz, siehe etablierte Standards.

 


Download